Sven Ceranowski

Partner
Lawyer since 1996
Certified specialist lawyer for tax law, since 2002

Main practice areas

  • German and international tax law
  • Taxation of reorganizations and M&A transactions
  • Establishment of management equity participation programs
  • Company succession
  • Tax litigation 
  • Criminal tax law

>>proven transaction tax expert<<

JUVE Handbook 2015/2016

Representative matters

  • Provided tax advice to US investors in the context of the acquisition of German industrial companies
  • Provided tax advice to private equity funds in the context of the acquisition of German real estate companies
  • Provided tax advice as to the reorganization of a German industrial group
  • Provided tax advice in the context of the implementation of management equity participation models after the acquisition of German industrial companies
  • Transfers of German family businesses in the context of anticipated inheritance
  • Representation of German industrial companies and banks as litigator before the fiscal courts and the German Federal Fiscal Court
  • Tax litigation: representation of managers in the context of proceedings concerning liability
  • Tax litigation: representation of shareholders in the context of proceedings concerning liability

Professional Experience

Since 04/2018

Kantenwein • Zimmermann • Spatscheck & Partner, Partner

2015 – 03/2018

Kantenwein • Zimmermann • Fox • Kröck & Partner , Partner

2007 - 2015

Weil Gotshal & Manges, Munich office, Frankfurt office

2000 – 2007

Oppenhoff & Rädler, Linklaters, Berlin office, Frankfurt office

1996 – 2000

Lignitz, Berlin

Languages

    German, English

Publications

  • Germany: Project Finance 2020”, Aktualisierte Fassung des im Jahr 2019 veröffentlichten Kapitels zu „Deutschland“ für den International Comparative Legal Guide to Project Finance Laws and Regulations, Ausgabe 2020
  • Germany: Project Finance 2019”, Kapitel zu „Deutschland“ für den International Comparative Legal Guide to Project Finance Laws and Regulations, Ausgabe 2019
  • „Zinsabzug bei Auslandsgläubigern“, in: Börsen-Zeitung 2014 Nummer 103, S. 9
  • „Verlängerung der Veräußerungsfrist mit Wirkung für bereits nach altem Recht steuerentstrickte Grundstücke“, in: ZfIR 2001, S. 316
  • „Wahlrecht zum Verzicht auf die Umsatzsteuerbefreiung nach Bezug der Leistung aber vor Aufnahme der Tätigkeit“, in: ZfIR 2000, S. 821
  • „Kunst als Betriebsvermögen: Ästhetische Werte“ (UMAG 10/2002, Special „Betriebs- und Privatvermögen“)
  • Anmerkung zu dem EuGH-Urteil vom 8. Juni 2000, Rs. C-396/98 Schloßstraße, in: ZfIR 2000, S. 816

Press

Juve Handbuch Steuern 2020

„Oft empfohlen: Sven Ceranowski"

JUVE Handbuch Steuern 2018

„Häufig empfohlen: Sven Ceranowski"

JUVE Handbuch 2015/2016

„Von Weil Gotshal kam mit Sven Ceranowski ein ausgewiesener Transaktionssteuerspezialist, der auch bei Re- u. Neufinanzierungen berät u. damit die Schnittstelle zur wachsenden Finanzierungsberatung der MDP-Kanzlei vergrößert.“

Legal 500 – Deutschland 2017

„Mit dem „Experten für internationales Steuerrecht" Sven Ceranowski von Weil, Gotshal & Manges LLP konnte man sich insbesondere in der steuerlichen Transaktionsbegleitung verstärken."

Legal 500 – Deutschland 2016

„Sven Ceranowski, zuvor bei Weil, Gotshal & Manges LLP, verstärkt seit 2015 die Steuerrechtspraxis der Kanzlei, die insbesondere im Rahmen von nationalen und internationalen Immobilientransaktionen sowie bezüglich der Überprüfung von Konzernstrukturen agiert."

Handelsblatt 2019

Sven Ceranowski wird vom Handelsblatt in der Kategorie "Bester Anwalt 2019" für den Bereich "Steuerrecht" geführt.