Tina Stiehler

Rechtsanwältin seit 2011

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Begleitung bei Steuerstreitverfahren (Einspruchsverfahren, finanzgerichtliche Verfahren)
  • Begleitung steuerlicher Außenprüfungen
  • Steuerstrafrecht, Begleitung bei Steuerstrafverfahren
  • (Internationale) Besteuerung von Privatpersonen, Selbstanzeigen
  • Wegzugs- und Zuzugsplanung
  • erbrechtliche, ertragsteuerliche und erbschaftsteuerliche Nachfolgeplanung und Vermögensstrukturierung Testamente und Erbverträge
  • Erbauseinandersetzung/Nachlassabwicklung

Ausgewählte Mandate

  • Finanzgerichtliches Verfahren betreffend Umqualifizierung freiberuflicher Einkünfte in gewerbesteuerpflichtige Einkünfte
  • Begleitung diverser (finanzgerichtlicher) Verfahren betreffend Wohnsitzproblematik zur Qualifikation unbeschränkter oder beschränkter Steuerpflicht im Inland
  • Beratung und Gutachtenerstellung bei einer Unternehmensstrukturierung betreffend Unterbeteiligungen sowie Gestaltung der Schenkungsverträge über die Unterbeteiligungen
  • Umfassende Beratung bei einer internationalen Nachfolgeplanung und der steuerlichen Gestaltungsoptionen bei der Erbauseinandersetzung sowie Gestaltung des Erbvertrags
  • Umfassende Beratung bei einer Erbauseinandersetzung durch eine Abschichtungsvereinbarung und bei der Abwehr von Pflichtteilsansprüchen
  • Betreuung diverser Selbstanzeigeverfahren (zb. im Gastronomie- und Unternehmensbereich)

Werdegang

Seit 04/2018

Kantenwein • Zimmermann • Spatscheck & Partner, Rechtsanwältin

11/2017 – 03/2018

Streck Mack Schwedhelm, München, Rechtsanwältin

01/2016 – 10/2017

Flick Gocke Schaumburg, München, Rechtsanwältin im Bereich Private Clients

11/2011 – 12/2015

CMS Hasche Sigle, Stuttgart, Rechtsanwältin in den Bereichen Steuerrecht und Gesellschaftsrecht

2009 – 2011

Oberlandesgericht Koblenz, Referendariat mit Stationen ua. bei der Oberfinanzdirektion Koblenz und Gleiss Lutz, Stuttgart im Bereich Steuerrecht

2004 – 2009

Universität Trier, Rechtswissenschaften

Sprachen

    Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

  • Lauster/Stiehler, BKR 3/2012, 106 ff. „Doppelbesicherung und zeitliche Reichweite von Gesellschafterfinanzierungen – Rechtssicherheit durch die jüngste Rechtsprechung des BGH.“
  • Mitautor „Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien“, von Rechenberg u.a. (Hrsg.), Abschnitt: Legalisierung von Vermögen, 2016.