Dr. Martin Raßhofer

Salary Partner
Steuerberater seit 2011
Master of Business Research 2008
DIPLOM-KAUFMANN SEIT 2005
PROMOTION 2010

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Nationales und internationales Steuerrecht, Konzernsteuerrecht
  • Besteuerung von Umstrukturierungen und M&A-Transaktionen, Tax Due Diligence
  • Steuerliche und betriebswirtschaftliche Gestaltungsberatung
  • Unternehmensnachfolge und Vermögensübertragung
  • Begleitung steuerlicher Außenprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren

Ausgewählte Mandate

  • Steuerliche Beratung bei der Umstrukturierung eines deutschen Industrieunternehmens
  • Steuerliche Beratung bei der Umstrukturierung eines deutschen Handelsunternehmens
  • Steuerliche Beratung von Gesellschaftern eines deutschen Industrieunternehmens im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge
  • Steuerliche Beratung und Compliance eines Biotechnologie-Unternehmens
  • Steuerliche Beratung vermögender Privatpersonen

Werdegang

Seit 2014 Kantenwein Zimmermann Fox Kröck & Partner, Salary-Partner 2010 – 2013 Kantenwein Zimmermann Fox Kröck & Partner, Steuerberater 2005 – 2010 Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Steuerrecht, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprachen

Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

  • „Qualifikationskonflikte bei grenzüberschreitenden Personengesellschaften und hybriden Finanzierungsinstrumenten“, in: Münchner Betriebswirtschaftliche Beiträge, Munich Business Research, Working Paper 2006-05
  • „Stiftung als Unternehmensrechtsform“ (zusammen mit A. Linn), in: WiSt 37 (2008), S. 122-127
  • „Verbieten die in den EG- und EU-Verträgen vereinbarten Grundfreiheiten den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, bei einer nachgelagerten Besteuerung der Unternehmensgewinne (Gewinneinkünfte) die Besteuerung der im Inland erwirtschafteten Gewinne sicherzustellen?“ (zusammen mit A. Linn), in: Fuest / Mitschke (Hrsg.): Nachgelagerte Besteuerung und EU-Recht, 2008, S. 53-159
  • „Der Einfluss von Ertragsteuern auf die Kapitalstruktur von personenbezogenen Kapitalgesellschaften – Tax Shield und Tax Drivers in einer quantitativen Modelluntersuchung“, Lohmar/Köln: Eul 2010 (zugl. Diss. Univ. München, 2010)
  • „Die Erzielung nichtsteuerbarer Einnahmen – systematisiert am Beispiel von Preis- und Fördergeldern“ (zusammen mit M. Theisen), in: Mellinghoff / Schön / Viskorf: Steuerrecht im Rechtsstaat – Festschrift für Wolfgang Spindler zum 65. Geburtstag, 2011, S. 819-832
  • Regelmäßige Co-Publishings in Zusammenarbeit mit JUVE zu verschiedenen Steuerthemen.

Sonstige Engagements

Seit 2012 Dozententätigkeit Würzburger Lehrgangswerk WLW

Auszeichnungen

2010 Ottmar-Bühler-Förderpreis, Linklaters 2010 LMU Management Alumni 2010 Wissenschaftspreis, Steuerberaterkammer München 2008 Humanistische Stiftung Frankfurt 2006 Ottmar-Bühler-Förderpreis, Linklaters 2001 Steuerberaterkammer München